Startseite/Allgemein, Seminare/Vorbereitung auf §11 TierSchG Absatz 1, Satz 1, Nummer 8 Buchstabe f
Lade Veranstaltungen

Seit 1. August 2014 besteht eine Erlaubnispflicht für Hundetrainer nach § 11 des TierSchutzGesetzes

Wir bereiten Euch ein ganzes Wochende auf diese Prüfung vor. Die Prüfung selber legt Ihr dann bei dem für Euch zuständigen (Veterinär-)Amt ab; den Termin dafür bekommt Ihr vom Amt. Die Investition der Überprüfung beim Veterinäramt liegt zwischen 100 und 1.000€.

Die Inhalte des Seminars auf Basis des D.O.Q-Test Pro richten sich nach den prüfungsrelevanten Themen:
–  Biologie des Hundes
–  Aufzucht, Haltung, Fütterung und allgemeine Hygiene
–  häufige Erkrankungen des Hundes, medizinische Prophylaxe/Versorgung
–  einschlägige tierschutzrechtliche und sonstige Bestimmungen
–  Ausbildung, Training
–  ausreichende Fähigkeiten im Umgang mit Hund und Halter

Neben den theoretischen Inhalten, werden bei den Fachgesprächen – je nachdem bei welchem Veterinäramt Ihr die Prüfung ablegt – unterschiedliche praktische Anteile abgefragt und auch darauf bereiten wir Euch vor.
–  mündliches Fachgespräch zu einzelnen Fachthemen
–  Viodesequenzen sichten und die Kommunikation der Hunde beschreiben und interpretieren
–  Einschätzen eines Hunde-Halter-Gespanns im Training

Anmeldung

Zahlung

Nach Eingang Ihrer verbindlichen Buchung erhalten Sie per EMail unsere Anmeldebestätigung. TA, TT, AWS, WalkShops und Wanderungen zahlen Sie bitte zu Beginn der Veranstaltung in bar beim Teamtrainer. Die Kursgebühr zahlen Sie bitte am ersten Kurstag in bar bei der Kursleitung. Zu den Seminaren erhalten Sie uns eine Rechnung und überweisen die bitte binnen sieben Tag auf das angegebene Konto.

AGB

AGB's: Mit dem Absenden dieser Buchung akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (öffnen sich in einen neuen Fenster) als Grundlage des Vertrags der durch unsere Auftragsbestätigung wirksam wird.