Kurs für erwachsene Hunde

 alternativ Vorbereitungskurs zum Hundeführerschein

Für alle erwünschten Verhaltensweisen und Trainingsziele gilt: Viele Wege führen nach Rom 🙂 

Sicher zeigt Dein Hund einige der genannten Verhaltensweisen bereits – vielleicht nur situationsbedingt und meist noch nicht perfekt.
Sobald Dein Hund das Verhalten komplett zeigt, benennst Du es mit einem Signal, das später zum Auslösen des Verhaltens dient.
Zeigt er es annähernd, aber nicht in Verbindung mit unerwünschtem Verhalten, bestärkst Du es durch Deine Aufmerksamkeit.
Zeigt er es in Verbindung mit unerwünschtem Verhalten, gehst Du nicht weiter darauf ein. Überlege aber, ob Du es nicht vom ungewollten isolieren kannst (z.B., indem Du andere Bedingungen schaffst und Dein Hund das andere Verhalten gar nicht zugleich zeigen kann).

Theoretisch klingt das einfach, in der Praxis stellt sich dann oft schwieriger dar. Genau hier setzen wir mit unserem Kurs für den erwachsenen Hund ein: In 17,5, Stunden begleiten wir Euch in Eurem Training, erstellen Trainingspläne, korrigieren da, wo sich etwas nicht Erwünschtes eingestellt hat und zeigen Dir den einen oder anderen Trick wie Du das Verhalten Deines Hundes in die gewünschte Richtung verändern können.

Dieser Kurs ist eine wunderbare Möglichkeit mit Deinem Hund „mal wieder zu trainieren“ und das unter Ablenkung anderer Hunde und mit viel Spaß und Erleben.

Ob Du im Anschluss an den Kurs den Hundeführerschein ablegst, entscheidest Du selber. Der Hundeführerschein wird von einem externen Prüfer abgenommen. Den Termin dafür finden wir mit Euch gemeinsam. Der Hundeführerschein ist in allen Bundesländern anerkannt und wird seit dem Jahr 2000 durchgeführt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern freuen wir uns, wenn Dein Hund dabei ist und Du mit ihm trainierst.

Zum Hundeführerschein: Um auf die Alternative zu den bisherigen Verhaltenstests hinzuweisen, liess Günter Bloch 1988 einfach die Silbe „er“ weg. Mittlerweile wurden die Hundeführscheininhalte von Tierärzten und Berufsverbänden angeglichen, so dass Du als Hundehalter bundeseinheitliche Inhalte und Praxisanteile durch uns vermittelt bekommst. Also hat sich bei teamtraining auch das Wording Hundeführerschein etabliert.

Informationen im Überblick

  • ab ca. 12. Monat

  • Start in der Valleystr. 26, 81371 München und dann an verschiedenen Orten in Sendling

  • Dienstags jeweils ab 17 Uhr
    Nach Deiner Anmeldung stimmen wir mit Dir ab, wann der Einstieg für Dich und Deinen Hund möglich ist. Bei Fragen gerne fragen 089 7205 9995. Anmelden kannst Du Dich mit der Datei auf der rechten Seite.

    Aufteilung des Kurses:
    Kurs für erwachsene Hunde (10×1)
    LockerLeineLaufen
    Maulkorb
    sicherer Rückruf
    Hundekontakte meistern
    Sitz – Platz in allen Situationen
    Bleib immer und überall
    Stop und Halt
    Stadttraining
    Unterbrechung und Abbruch
    Freifolge ohne Leine

    Modul Theorie
    Theoriethemen rund um den Hund
    Der Fragenkatalog des Hundeführerscheins beinhaltet 300 Theoriefragen, die oft sehr verzwickt gestellt sind. Wir sprechen über schwierige Fragestellungen, diskutieren die Antworten und erarbeiten so einen guten gemeinsamen Kenntnissstand.

    Modul Vortrag
    Sprache der Hundes, Körpersprache
    Den eigenen aber auch fremde Hunde lesen zu können ist eine sehr hilfreiche Sache beim Gassigehen. Wir zeigen Euch die Signale Eurer Hunde und „übersetzen“ die anderen und fremden Hunde, die uns im Training begegnen.

    Praxis Prüfungsvorbereitung in Fürstenfeldbruck
    In diesem Modul fassen wir das bisher Gelernte zusammen und reflektieren anhand von Videoaufnahmen euren Trainingsstand. Außerdem spielen wir den Prüfungsablauf für die optionale Hundeführscheinprüfung mit Euch zusammen durch. Wir trainieren in der Stadt, in der Grünanlage, an der Leine und ohne Leine.